Category: Networks

Region: North America

Translations: en, fr, de

2 min read

EMERGENCY.LU ALS REAKTION AUF DEN HURRIKAN IN HAITI IM EINSATZ

Written on 24 Oct 2016


LUXEMBURG -- SES S.A. (Euronext Paris und Luxemburger Börse: SESG) bietet als einer der privaten Partner von emergency.lu dringend benötigte Konnektivitätsdienste nach dem verheerenden Hurrikan „Matthew“ auf Haiti.

Der Hurrikan der Kategorie 4 traf den Südwesten von Haiti am 4.Oktober. Dabei handelte es sich um den stärksten Hurrikan auf Haiti seit dem Jahr 1964. Er erreichte Windgeschwindigkeiten von über 235 km/h. Der Hurrikan hinterließ Hunderte Tote und Tausende Obdachlose.

Die von emergency.lu bereitgestellten Kommunikationsdienste bieten Konnektivität für Hilfsorganisationen vor Ort und werden in enger Zusammenarbeit mit dem World Food Program (WFP) und seines Emergency Telecommunications Cluster (ETC) eingesetzt. Das One Rapid Deployment Kit wird bereits auf Haiti eingesetzt und ein Regular Deployment Kit wird in Kürze ebenfalls zum Einsatz kommen. Die emergency.lu-Terminals nutzen garantierte SES-Satellitenkapazitäten, um die dringend benötigten Nachrichtenverbindungen wiederherzustellen und die Effektivität der Katastrophenhilfe zu verbessern. Die Anbindung wird durch aufblasbare Antennen in Verbindung mit einem Terminal und die Nutzung der C-Band-Kapazitäten des SES-6 Satelliten gewährleistet.

„Wenn eine Naturkatastrophe wie der Hurrikan auf Haiti eintritt, wird die Infrastruktur erheblich beeinträchtigt oder komplett zerstört. Die Kommunikationsnetzwerke sind überlastet durch eine große Zahl von Menschen, die Hilfe und Informationen suchen oder mit Verwandten Kontakt aufnehmen möchten”, so Gerhard Bethscheider, Managing Director von SES Techcom Services. „Satelliten bieten die einzige Infrastruktur, die in der Lage ist, Kommunikationsnetzwerke rasch wiederherzustellen, um die Bereitstellung koordinierter humanitärer Hilfeleistungen zu ermöglichen.”

Emergency.lu ist eine öffentlich-private Partnerschaft zwischen der luxemburgischen Regierung und drei in Luxemburg ansässigen Unternehmen. Diese Unternehmen, namentlich SES Techcom Services, HITEC Luxembourg und Luxembourg Air Ambulance, entwickeln und betreiben die Plattform. Emergency.lu nutzt die von SES garantierte Satellitenkapazität und Bodeninfrastruktur, um die Kommunikationsnetzwerke zur Unterstützung humanitärer Hilfeleistungen wiederherzustellen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Markus Payer
Corporate Communications
Tel. +352 710 725 500
[email protected]

Über SES

SES (Euronext Paris und Luxemburger Börse: SESG) ist der weltweit führende Satelliten-Betreiber mit einer Flotte von über 50 geostationären Satelliten (GEO) und 12 weiteren Mittlere Erdumlaufbahn (MEO) Satelliten über seine Tochtergesellschaft O3b Networks. Mit seinem Fokus auf durchgängigen Mehrwertlösungen auf vier zentralen vertikalen Märkten (Video, Unternehmen, Mobilität und Staat) bietet SES Satellitenkommunikationsdienste für Rundfunkanstalten, Content- und Internet-Anbieter, Mobilfunk- und Festnetzbetreiber, Unternehmen und staatliche Organisationen weltweit. Die Flotte von SES umfasst das ASTRA-Satellitensystem, das über die größte DTH-Reichweite (Direct-to-Home) in Europa verfügt. Durch seinen hundertprozentige Besitz von O3b Networks verbessert SES seine bestehenden Datenkapazitäten signifikant und ist der erste Satelliten-Betreiber, der ein differenziertes und skalierbares GEO-MEO Angebot weltweit bereithält. MX1, eine weitere Tochtergesellschaft von SES und einer der führenden Mediendienstleister, stellt eine umfassende Palette an innovativen digitalen Video- und Mediendiensten zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ses.com

About SES

SES (Euronext Paris and Luxembourg Stock Exchange: SESG) is the world-leading satellite operator, with more than 50 geostationary satellites (GEO) and, through its subsidiary O3b Networks, 12 medium Earth orbit satellites (MEO). Focusing on value-added, end-to-end solutions in four key market verticals (Video, Enterprise, Mobility and Government), SES provides satellite communications services to broadcasters, content and internet service providers, and mobile and fixed network operators, as well as business and governmental organisations worldwide. SES's fleet includes the ASTRA satellite system, which has the largest Direct-to-Home (DTH) reach in Europe. Through its ownership of O3b Networks, SES significantly enhances existing data capabilities, and is the first satellite provider to deliver a differentiated and scalable GEO-MEO offering worldwide. Another SES subsidiary, MX1, is a leading media service provider and offers a full suite of innovative digital video and media services.

Further information available at: www.ses.com

About SES Techcom Services

SES Techcom Services is a 100% owned affiliate of SES, the world-leading satellite operator with a fleet of over 50 geostationary satellites, providing integrated end-to-end satellite solutions and operational services tailored to customers’ needs worldwide. Services offered by SES Techcom Services, which is ISO 9001 certified, include the design and delivery of ground infrastructure and operational services, VSAT networks, broadband connectivity and turnkey teleport solutions. It also develops innovative solutions for e-government, e-health and e-education, as well as applications for worldwide emergency satellite communications. Further information under  www.ses.com/companies/ses-techcom-services

About HITEC Luxembourg S.A.

HITEC Luxembourg offers high technology solutions: satellite ground segment technology; equipment for testing and measuring of physical properties; engineering; consulting; software & ICT development and project management. Quality management and assurance, corporate social responsibility and environmental friendly business are the basis for sustainable growth and long-term partnerships with our stakeholders.    

About Luxembourg Air Ambulance

Luxembourg Air Ambulance S.A. (LAA) is a subsidiary of Luxembourg Air Rescue A.s.b.l.. LAA is based at Luxembourg Airport where the company manages its hangars and offices. LAA is specialized in air-rescue and air-ambulance operations. Its current fleet is composed of five rotary-wing aircraft MD 902 and five fixed-wing aircraft composed of four Learjet 45XR and one Learjet 35A. All LAA aircraft are equipped as mobile intensive care unit and staffed with experienced emergency doctors and intensive care nurses. Thanks to LAA’s experience, it is able to dispatch its airplanes worldwide with short delay. Luxembourg Air Ambulance is ISO 9001:2008 certified.


Written on 24 Oct 2016

Share