Category: Networks

Translations: en, fr, de

1 min read

SES baut O3b Flotte mit der Ankunft von vier MEO Satelliten in Kourou für Weltraumstart im März aus

Written on 29 Jan 2018


Mit den neuen Satelliten will SES Networks der exponentiell wachsenden Nachfrage nach glasfaserähnlicher Konnektivität weltweit gerecht werden

Luxemburg, 29. Januar 2018 – Vier neue O3b-Satelliten 13-16 sind sicher im Raumfahrtzentrum Guayana bei Kourou in Französisch-Guayana eingetroffen, um im März 2018 von dort mit einer Sojus-Rakete in den Weltraum zu starten.

Die vier O3b-Satelliten für mittlere Umlaufbahnen (MEO) werden in einer Erdentfernung von rund 8.000 Kilometern und somit vierfach näher zur Erde als geostationäre Satelliten stationiert. Die von Thales Alenia Space hergestellten Ka-Band-Satelliten bieten eine niedrige Latenz und glasfaserähnliche Konnektivität für private und gewerbliche Nutzer in den Märkte für Mobil-/Festnetzkommunikation und staatliche Anwender.

Mit dem Start der neuen Satelliten erweitert SES seine bestehende SES Flotte von zwölf O3b-Satelliten, die ebenfalls von Thales Alenia Space produziert wurden. Die vier neuen Raumflugkörper sollen die Verbindungsmöglichkeiten und Leistungsfähigkeit optimieren und eine nahtlose Skalierung der bestehenden O3b-Konstellation ermöglichen. Mit dieser Erweiterung bietet SES Networks eine größere Kapazität, erweitert die Netzabdeckung, steigert seine Effizienz und Zuverlässigkeit. Gleichzeitig bietet das Unternehmen Dienste der Carrier-Klasse, darunter zertifizierte MEF Carrier Ethernet 2.0 Dienste für Telekommunikationsunternehmen, Mobilfunknetzbetreiber, Unternehmen, Internetdienstanbieter und öffentliche Auftraggeber.

Steve Collar, CEO bei SES Networks, erklärte: „Die Aufnahme unserer O3b Flotte und Fähigkeiten war atemberaubend. Vom am schnellsten wachsenden Betreiber in 2015 zu unseren Kunden die heute noch mehr O3b Services nachfragen, erreichen wir Spitzenkapazität in mehreren Regionen. Als weltweit einzige operative low-latency und Breitband Konstellation entwickeln wir unser Netzwerk aggressiv weiter um cloud-scale Verbindung und Lösungen bereit zu stellen. Unsere end-to-end Netzwerk Services sind vergleichbar mit terrestrischen Netzwerken und ermöglichen es unseren Kunden global high-performance Verbindungen anzubieten”

Martin Halliwell, Chief Technology Officer bei SES, ergänzte: „Über die hohe Durchsatzleistung und die niedrige Latenz der O3b-Satelliten hinaus bietet die O3b-Konstellation ein Alleinstellungsmerkmal: Sie ist einfach skalierbar und kann aufgrund ihres Designs bedarfsgerecht erweitert werden. Die Nachfrage nach zuverlässiger glasfaserähnlicher Konnektivität war niemals zuvor so hoch, und wir sind äußerst erfreut, dass unsere Satelliten eine wichtige Rolle bei der Vernetzung von Personen und Gemeinschaften und der Verbesserung ihrer Lebensqualität spielen.”

SES wird im Jahr 2019 in der Konstellation mit Arianespace vier weitere Satelliten starten und somit Gesamtzahl der O3b-Satelliten auf 20 erhöhen. Die ersten zwölf O3b Satelliten wurden in den Jahren 2013 und 2014 mit drei Sojus-Raketen in eine Erdumlaufbahn gebracht.


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Markus Payer
Corporate Communications & PR
Tel + 352 710 725 500
[email protected]

Über SES

SES ist der weltweit führende Satelliten-Betreiber und der erste, der ein differenziertes und skalierbares GEO-MEO-Angebot bereithält, mit einer Flotte von über 50 geostationären Satelliten (GEO) und 12 weiteren mittleren Erdumlaufbahn Satelliten (MEO). SES setzt den Fokus auf durchgängige Mehrwertlösungen auf zwei zentralen Märkten; SES Video und SES Networks. Er bietet Satellitenkommunikationsdienste für Rundfunkanstalten, Content- und Internet-Anbieter, Mobilfunk- und Festnetzbetreiber, Unternehmen und staatliche Organisationen. Das Portfolio von SES umfasst ASTRA, und O3b, sowie MX1, einer der führenden Mediendienstleister, der eine umfassende Palette an innovativen digitalen Video- und Mediendiensten zur Verfügung stellt. SES ist an der Euronext Paris und der Luxemburger Börse notiert (Ticker: SESG). Weitere Informationen finden Sie unter: www.ses.com


Written on 29 Jan 2018

  • Tags:
  • Investor Updates
Share