Microsoft nutzt O3b mPOWER von SES für Azure Network Cloud Services

Category
Networks Technology
Microsoft nutzt O3b mPOWER von SES für Azure Network Cloud Services
Share

Das O3b mPOWER-Satellitensystem von SES in der mittleren Erdumlaufbahn bietet zusätzliche Netzwerkdiversität, Ausfallsicherheit O3b mPOWER und Gigabit-Konnektivität, um mit den wachsenden kritischen Arbeitslasten, die in die Cloud verlagert werden, Schritt zu halten

Luxemburg, 18. August 2021 – SES gab heute Microsoft als ersten Cloud-Anbieter-Kunden für sein Satellitensystem der nächsten Generation in der mittleren Erdumlaufbahn (Medium Earth Orbit – MEO) – O3b mPOWER – bekannt. Microsoft plant die hochleistungsfähigen MEO-Konnektivitätsdienste zu nutzen, um seine Azure Orbital-Lösungen vorzustellen, in denen Azure-Dienste mit Satelliten-Konnektivität kombiniert werden. Microsoft wird die aktuelle MEO-Lösung von SES nutzen, um vor der Migration zu O3b mPOWER im nächsten Jahr bereits jetzt Konnektivität zu bieten.

Das demnächst eingeführte O3b mPOWER-System von SES operiert, ebenso wie das aktuelle O3b-System, in der mittleren Erdumlaufbahn, auf einer Höhe von etwa 8.000 km über der Erdoberfläche. Wenn O3b mPOWER im Jahr 2022 vollständig in Betrieb geht, werden alle Azure Netzwerkstandorte auf der Erde einen beispiellosen Schub an Flexibilität sowie Durchsatzgeschwindigkeit und -kapazität erfahren.

„Die Nutzung des Systems von SES in der mittleren Erdumlaufbahn erhöht die Leistungsfähigkeit von Azure Orbital und bietet unseren Kunden eine größere Ausfallsicherheit und umfassende Lösungen für die Satellitenkonnektivität“, äußerte sich William Chappell, Vice President von Azure Global bei Microsoft. „Unsere Zusammenarbeit mit SES ist entscheidend für die Verwirklichung unserer Vision von cloudfähigen Multi-Orbit-Fähigkeiten, die den kritischen Anforderungen der Industrie entsprechen.“

„Die Entscheidung von Microsoft, unser bahnbrechendes O3b mPOWER-System einzusetzen, ist ein weiterer Schritt unserer Zusammenarbeit, um Kunden auf der ganzen Welt leistungsstarke Azure Cloud-Dienste mit niedrigen Latenzzeiten zur Verfügung zu stellen“, äußerte sich JP Hemingway, CEO von SES Networks. „O3b mPOWER wird ein bisher unerreichtes Niveau an Satelliten-Konnektivität im Cloud-Maßstab, intelligenter Automatisierung und Managed Services einführen, wodurch Cloud-Anbieter ihre Reichweite ausbauen und ihre Fähigkeiten wie nie zuvor freisetzen können.“

Die Pläne von Microsoft, O3b mPOWER an Azure Netzwerkstandorten einzusetzen, sind ein weiterer Schritt in der engen Zusammenarbeit beider Unternehmen. SES kollokiert vier seiner O3b mPOWER-Gateways in oder in der Nähe von Azure-Rechenzentren; ist der Gründungspartner für Satellitenkonnektivität im mittleren Erdorbit (MEO) für Microsoft Azure Orbital; ist eine Azure ExpressRoute für Satellitenpartner; und ist der erste Satellitenbetreiber, der die Open Network Automation Platform (ONAP) mithilfe der NFV-Technologie auf Azure einführt.

Fahrt aufnehmen mit O3b mPOWER
Während der für dieses Jahr geplante Start von O3b mPOWER näher rückt, gewinnt das System bei Kunden in allen Regionen und Marktsegmenten an Attraktivität. Neben Microsoft Azure als erstem Cloud-Anbieter setzen noch weitere Kunden auf O3b mPOWER, um ihre Unternehmens- und Mobilfunknetze zu erweitern, unter anderem Orange sowie große Kreuzfahrtunternehmen wie Carnival und Virgin Voyages.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Suzanne Ong
External Communications
Tel. +352 710 725 500
[email protected]

 

Über SES

SES hat die Vision, durch die Distribution von Fernsehinhalten höchster Qualität und Bereitstellung nahtloser Konnektivität unvergleichliche Erlebnisse rund um den Erdball zu ermöglichen. Als führender globaler Anbieter von Konnektivitätslösungen für Inhalte betreibt SES die weltweit einzige Satellitenkonstellation in mehreren Umlaufbahnen mit einer Kombination aus weltweiter Abdeckung und hoher Leistung, darunter das kommerziell erprobte O3b-System in der mittleren Erdumlaufbahn mit geringer Latenz. Mithilfe eines ausgedehnten und intelligenten cloudfähigen Netzwerks kann SES an jedem Ort zu Lande, zu Wasser und in der Luft hochwertige Konnektivitätslösungen bereitstellen und ist Partner weltweit führender Telekommunikationsunternehmen, Mobilfunknetzbetreiber, Regierungen, Anbieter von Konnektivitäts- und Cloud-Diensten, Rundfunkanstalten, Betreiber von Videoplattformen und Eigentümer von Inhalten. Das Videonetzwerk von SES versorgt mehr als 8.650 Kanäle und erreicht mit seiner beispiellosen Reichweite rund 361 Millionen Haushalte. Zudem stellt es Mediendienste für lineare und nichtlineare Inhalte bereit. Das Unternehmen ist an den Börsen von Paris und Luxemburg notiert (Ticker: SESG). Weitere Informationen finden Sie unter: www.ses.com.