Category: Corporate, Technology

Region: Middle East, Europa, Africa

Translations: en, fr, de, es, pt

2 min read

Erfolgreicher Start von GovSat-1 mit SpaceX Falcon-9-Rakete

Written on 31 Jan 2018


GovSat-1, der erste Satellit von GovSat, wird auf der Orbitalposition 21,5 Grad Ost stationiert und wird von dort Regierungen und Institutionen hochsichere Satelliten-Konnektivität zur Verfügung stellen

Cape Canaveral Air Force Station, Florida, 31. Januar 2018 -- Der Satellit GovSat-1 wurde an Bord einer flugerprobten SpaceX Falcon-9-Rakete um 04:25 PM EST von der Cape Canaveral Air Force Station ins All gestartet.

GovSat-1 ist der erste Satellit im Rahmen von GovSat, einer öffentlich-privaten Partnerschaft zwischen der Regierung von Luxemburg und dem weltweit führenden Satellitenbetreiber SES.

Der Mehrzwecksatellit wird auf 21,5 Grad Ost positioniert, und Regierungen und institutionellen Kunden für Europa, dem Nahen Osten und Afrika zur Verfügung gestellen und eine umfangreiche maritime Abdeckung des Mittelmeeres, der Ostsee, dem Atlantik und dem Indischen Ozean gewährleisten.

Die hochflexible und robuste GovSat-1 Nutzlast bietet hoch entwickelte Sicherheitsfunktionen und nutzt dedizierte Frequenzen im X-Band und militärischen Ka-Band. GovSat-1 ist mit sechs leistungsstarken, vollständig steuerbaren Spotbeams und einem Hochleistungs-X-Band-Globalbeam ausgestattet und wird über insgesamt 68 Transponder-Äquivalente verfügen.

Die Nutzung des Satellites ist vollständig staatlichen Stellen und institutionellen Nutzern vorbehalten und wird aus dem GovSat Secure Mission Operations Centre (MOC) in Luxemburg betrieben. Die gesicherte und verlässliche Konnektivität auf GovSat-1 wird unter anderem  die Kommunikation in unterschiedlichsten Einsatzgebieten ermöglichen, wichtige Verteidigungs- oder institutionelle Standorte miteinander verbinden und Anwendungsbereiche wie Nachrichten, Überwachungs- und Aufklärungsysteme (ISR) sowie mobile Kommunikation unterstützen.

Die luxemburgische Regierung hat bereits einen beträchtlichen Teil der Satelliten-Kapazität im Rahmen  ihrer NATO-Verpflichtungen zugesagt. Die verbleibende Kapazität wird Kunden aus Regierungskreisen und institutionellen Nutzern zu kommerziellen Bedingungen zur Verfügung stehen.

„Der Start von GovSat-1 leitet eine neue Ära sicherer Satelliten-Konnektivität für Regierungen und Institutionen ein“, so Patrick Biewer, CEO von GovSat. „Er sorgt für differenzierte Einsatzmöglichkeiten im sicheren X- und militärischen Ka-Band, indem die Wirtschaftlichkeit des privaten Sektors und eine starke staatliche Unterstützung genutzt werden können. GovSat-1 wurde im Hinblick auf die spezifischen Bedürfnisse öffentlicher Auftraggeber entwickelt und wird eine breite Anwendungspalette für die Bereiche Verteidigung und zivile Sicherheit, selbst an den entlegensten Orten ermöglichen.“

Xavier Bettel, Premierminister von Luxemburg, erklärte: „Luxemburg war immer ein Pionier in der Raumfahrtindustrie und hat eine lange Tradition in innovativen Partnerschaften mit privaten Luftfahrtunternehmen. Der Start von GovSat-1 ist der Beginn einer neuen Weltraumerfahrung für Luxemburg, nach der Gründung von SES 1985 und dem Start des ersten SES-Satelliten vor fast 30 Jahren. GovSat und der Start von GovSat-1 sind ein weiterer Schritt zur Stärkung der Position Luxemburgs als einer der Hauptakteure im Luft- und Raumfahrtsektor und tragen zur Diversifizierung unserer Wirtschaft bei."

Etienne Schneider, stellvertretender Premierminister und Wirtschaftsminister, erklärte: „Luxemburg als ein NATO-Verbündeter hat sein Versprechen im Hinblick auf die Erhöhung seiner Verteidigungsausgaben in Übereinstimmung mit seinen Verteidigungsrichtlinien eingehalten. Wir erfüllen unsere Auflagen im Rahmen einer innovativen Partnerschaft mit dem in Luxemburg ansässigen Satellitenbetreiber SES. Auf diese Weise stellen wir eine effiziente und zuverlässige Lösung für die

Satellitenkommunikation bereit, die alle zunehmend komplexen Ansprüche unserer NATO-Verbündeten befriedigt. Wir nutzen die Kompetenzen der luxemburgischen Raumfahrtindustrie, die weltweit einen großartigen Ruf genießt und im Rahmen der luxemburgischen SpaceResources.lu Initiative weiterentwickelt wird.“

Karim Michel Sabbagh, President und CEO von SES, erklärte: „Die globale staatliche Satellitenkommunikation ist ein bedeutender Wachstumsfaktor für SES, und wir führen den Ausbau unserer Kompetenzen fort, um diesen florierenden Markt bedienen zu können.

Der GovSat-1 Satellit verfügt über differenzierte Fähigkeiten, die das bestehende Angebotsportfolio für staatliche Stellen und Institutionen ergänzen. Diese einzigartige Lösung wurde dank unserer Partnerschaft mit der luxemburgischen Regierung möglich gemacht.“

Der Satellit wurde von Orbital ATK gebaut und basiert auf der GEOStar-3™ Satellitenplattform. Dabei handelt es sich um den vierzigsten GEOStar Satelliten von Orbital ATK.

Testen Sie den GovSat-1 Newsroom hier

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Markus Payer
Corporate Communications & PR
Tel + 352 710 725 500
[email protected]

Über GovSat

GovSat ist eine öffentlich-private Partnerschaft zwischen der Regierung Luxemburgs und dem weltweit führenden Satellitenbetreiber SES. Die Mission von GovSat besteht darin, sichere, zuverlässige und zugängliche staatliche Satellitenkommunikationsdienste bereitzustellen, um die Nachfrage aus Verteidigungs- und institutionellen Sicherheitsanwendungen zu befriedigen. Der erste Satellit des Unternehmens, GovSat-1, ist ein Multi-Mission-Satellit, der X-Band- und Military-Ka-Band-Frequenzen auf leistungsstarken und vollständig steuerbaren Missionsstrahlen einsetzt, um mehrere Operationen zu unterstützen. Für weitere Informationen besuchen Sie: www.govsat.lu


Written on 31 Jan 2018

  • Tags:
  • Investor Updates
Share