Category: Networks

Region: Asia, Middle East

Translations: en, fr, de

4 min read

SES UND SOLARKIOSK BRINGEN STROM UND INTERNET ZU EINEM BILDUNGSZENTRUM IN EINEM JORDANISCHEN FLÜCHTLINGSLAGER

Written on 19 May 2016


SES UND SOLARKIOSK BRINGEN STROM UND INTERNET ZU EINEM BILDUNGSZENTRUM IN EINEM JORDANISCHEN FLÜCHTLINGSLAGER

LUXEMBURG/BERLIN,19 Mai 2016 -- SES S.A. (NYSE Euronext Paris and Luxembourg Stock Exchange: SESG) und SOLARKIOSK AG, das Energie- und Geschäfts-Gateway zu Gemeinschaften an der Basis der Gesellschaftspyramide (Base-of-the-Pyramid, BoP) rund um den Globus, gaben heute bekannt, dass diese Unternehmen den Weg für die erste „Connected Solar School” ihrer Art bahnen, um Elektrizität, Bildungs-Tools und Breitband-Internetkonnektivität für von der UNICEF und Relief International geführtes Bildungszentrum im Zaatari Flüchtlingslager in Jordanien bereitzustellen.

Die „Connected Solar School" wird die von der E-HUBB-Technologie von SOLARKIOSK gelieferte Solarenergie nutzen, um durch die Astra Connect Breitband-Plattform von SES bereitgestellte Breitband-Internetverbindungen zur Verfügung zu stellen. Dies ermöglicht den Lehrkräften den Einsatz hochwertiger, durch die UNICEF geförderter E-Learning-Materialien.

Der E-HUBB von SOLARKIOSK, entworfen vom Architekturbüro GRAFT in Berlin zur zuverlässigen Energieversorgung in netzfernen Gebieten weltweit, benutzt Solarenergie, um Anschlüsse, Beleuchtung und Computer in Schulen mit Strom zu versorgen. Der Innenraum des E-HUBB wird das Verwaltungszentrum für Lehrkräfte werden und Netzknoten zum Aufladen von Solarlampen, Laptops, Druckern, Mobiltelefonen und Tablets umfassen.

Das Zaatari Flüchtlingslager beherbergt zurzeit mehr als 80.000 Flüchtlinge mit rund 25.000 Kindern im schulfähigen Alter. Zusätzlich zu den neun offiziellen Schulkomplexen im Lager unterstützt die UNICEF Relief International den Betrieb von drei heilpädagogischen Zentren für Kinder, die zusätzliche Betreuung benötigen. Ein viertes heilpädagogisches Zentrum befindet sich in der Entwicklung. Gegenwärtig besuchen mehr als 300 Schülerinnen und Schüler diese heilpädagogischen Zentren.

Andreas Spiess, CEO von SOLARKIOSK, erklärte hierzu: „Unsere Partnerschaft mit SES bei der Unterstützung von UNICEF zum Nutzen der E-HUBB-Technologie von SOLARKIOSK wird zu signifikanten Unterschieden im Hinblick auf die Lebensqualität von denjenigen, die zurzeit im Zaatari Flüchtlingslager leben, führen. Bildung, Konnektivität und Energiezugang stellen grundlegende Rechte dar und wir sind stolz darauf, zur Verwirklichung dieser Rechte in anspruchsvollen Umgebungen beizutragen. Das Ziel des ,Connected Solar School’-Projektes ist die erfolgreiche Entwicklung eines Modells, das weiter implementiert werden kann, um solarbetriebene öffentliche Einrichtungen und verlässliche Breitband-Verbindungen in unterversorgten Gemeinden zu ermöglichen.”

„Millionen von syrischen Kindern haben Gewalt, Grausamkeit und Verdrängung erlebt. Schulen bieten Kindern ein Gefühl von Routine und Normalität in ihrem Leben und helfen ihnen, ihren Bildungsweg fortzusetzen. Nur durch das Lernen können Kinder ihr Potenzial ausschöpfen und eine positive und aktive Rolle beim Wiederaufbau ihrer Leben und ihrer Länder spielen”, erklärte der UNICEF Jordanien Beauftragte Robert Jenkins. „Die ,Connected Solar School’ im Zaatari Flüchtlingslager ist eine wichtige Fallstudie für die UNICEF, um die Durchführbarkeit einer solchen Lösung zur möglichen Wiederholung und Erweiterung auf andere Schulen und Lernzentren für Kinder zu erkunden.”

Gerhard Bethscheider, Managing Director von SES Techcom Services, erklärte: „Die Möglichkeit zu haben, auf Online-Lernmaterial zuzugreifen, ist ein wichtiger Bestandteil moderner Bildung für Lehrkräfte und auch Schüler. Die Bildung einer strategischen Partnerschaft mit SOLARKIOSK ist ideal für unser Unternehmen. Unsere Satelliten sind nicht nur auf Solarenergie angewiesen, um ins Weltall transportiert zu werden, sondern benötigen auch Solarenergie auf der Erde, um Konnektivität zu gewährleisten. Gemeinsam wollen wir dazu beitragen, die Lebensumstände der Flüchtlinge im Zaatari Flüchtlingslager zu verbessern.”

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Corporate Communications

Tel: +352 710 725 500

[email protected]

Andreas Spiess

CEO

Tel: +49 30 284 72 45 60

[email protected]

 

Hier finden SES white papers

Über SES

SES (NYSE Euronext Paris und Luxemburger Börse: SESG) ist der weltweit führende Satelliten-Betreiber mit einer Flotte von über 50 Satelliten. Die Gesellschaft bietet Dienstleistungen für Rundfunkanstalten, Inhalte- und Internet-Anbieter, mobile und stationäre Netzwerk-Anbieter, Geschäfts- und Regierungsorganisationen weltweit. SES steht für langjährige Geschäftsverbindungen, hochqualitativen Service und herausragende Rundfunk- und Telekommunikations-Anwendungen. Multinationale regionale Teams stehen rund um den Globus bereit um eng mit den Kunden zusammen zu arbeiten um den Anforderungen nach Satelliten-Bandweite und Dienstleistungen gerecht zu werden. SES hält Anteile an O3b Networks, einem Satelliten-Netzwerk der nächsten Generation, das die Reichweite von Satelliten mit der Geschwindigkeit von Glasfasernetzen verbindet. Weitere Informationen finden Sie unter: www.ses.com

 

Über SES Techcom Services:

SES Techcom Services ist eine 100%ige Tochtergesellschaft von SES, dem weltweit führenden Satellitenbetreiber mit einer Flotte von mehr als 50 geostationären Satelliten, und bietet auf die Bedürfnisse der Kunden weltweit zugeschnittene Satellitenkomplettlösungen und Betriebsdienstleistungen an. Zu den angebotenen Dienstleistungen von SES Techcom Services, die gemäß ISO 9001 zertifiziert sind, gehören die Konzipierung und Lieferung von Bodeninfrastruktur- und Betriebsdienstleistungen, VSAT-Netzwerke, Breitbandkonnektivität und schlüsselfertige Teleport-Lösungen. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen innovative Lösungen für E-Government, E-Health und E-Education sowie weltweite Notfall-Satellitenkommunikation. Weitere Informationen finden Sie hier

Über SOLARKIOSK

SOLARKIOSK ermöglicht und stärkt die nachhaltige wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung von Gemeinschaften an der Basis der Gesellschaftspyramide (Base-of-the-Pyramid, BoP) rund um den Globus durch die Bereitstellung von sauberen Energiedienstleistungen, Qualitätsprodukten und nachhaltigen Lösungen. Durch die Verflechtung der ausgezeichneten E-HUBB-Technologie von SOLARKIOSK mit einem integrativen Geschäftsmodell fördert SOLARKIOSK lokales Unternehmertum an der Basis der Gesellschaftspyramide (Base-of-the-Pyramid, BoP).

Der E-HUBB wurde von international anerkannten GRAFT Architekten konzipiert, die das Unternehmen SOLARKIOSK AG zusammen mit dem CEO Andreas Spiess mitgegründet haben. Er bildet eine modulare, robuste, sichere und leichtgewichtige Einheit, die erweiterbar und sogar zu entlegenen Gebieten leicht transportierbar ist. Der E-HUBB ist zugeschnitten auf die 1,5 Milliarde von Betroffenen, einschließlich der 60 Millionen Flüchtlinge und Binnenvertriebenen weltweit, die keinen zuverlässigen Zugang zu Energie haben. Bis Ende des Jahres 2016 waren bereits mehr als 200 E-HUBBs in drei Ländern in Betrieb.


Die SOLARKIOSK AG hat ihren Firmensitz in Berlin. Das Unternehmen hat sechs Tochterunternehmen im subsaharischen Afrika und hat Projekte auf drei Kontinenten realisiert.

Solarkiosk Website: www.solarkiosk.eu

Kontaktieren Sie die folgende E-Mail-Adresse: [email protected]
 

Folgen Sie SOLARKIOSK auf:
facebook.com/solarkiosk
twitter.com/solarkiosk

Über UNICEF

UNICEF ist in mehr als 190 Ländern und Regionen aktiv, um Kindern beim Überleben und der Entwicklung von der frühen Kindheit bis zur Adoleszenz zu helfen. Als der weltweit größte Anbieter von Impfstoffen für Entwicklungsländer unterstützt die UNICEF Gesundheit und Ernährung von Kindern, gute Wasserqualität und sanitäre Einrichtungen, solide grundlegende Schulbildung für alle Jungen und Mädchen und den Schutz von Kindern gegen Gewalt, Ausbeutung und AIDS. Die UNICEF wird ausschließlich durch freiwillige Spenden von Einzelpersonen, Unternehmen, Stiftungen und Regierungen gefördert. Weitere Informationen über die UNICEF und ihre Arbeit in Jordanien finden Sie unter www.unicef.org/Jordan  ; facebook.com/unicefjordan

 

About SES

SES (NYSE Euronext Paris and Luxembourg Stock Exchange: SESG) is a world-leading satellite operator with a fleet of more than 50 geostationary satellites. The company provides satellite communications services to broadcasters, content and internet service providers, mobile and fixed network operators and business and governmental organisations worldwide.

SES stands for long-lasting business relationships, high-quality service and excellence in the satellite industry. The culturally diverse regional teams of SES are located around the globe and work closely with customers to meet their specific satellite bandwidth and service requirements.

SES holds a participation in O3b Networks, a next generation satellite network combining the reach of satellite with the speed of fibre.

Further information available at: www.ses.com

About SES Techcom Services

SES Techcom Services is a 100% owned affiliate of SES, the world-leading satellite operator with a fleet of over 50 geostationary satellites, providing integrated end-to-end satellite solutions and operational services tailored to customers’ needs worldwide. Services offered by SES Techcom Services, which is ISO 9001 certified, include the design and delivery of ground infrastructure and operational services, VSAT networks, broadband connectivity and turnkey teleport solutions. It also develops innovative solutions for e-government, e-health and e-education, as well as applications for worldwide emergency satellite communications. Further information here.

About SOLARKIOSK

SOLARKIOSK enables and empowers the sustainable economic, social, and environmental development of Base-of-the-Pyramid (BoP) communities worldwide through the provision of clean energy services, quality products and sustainable solutions. Intertwining the award-winning SOLARKIOSK E-HUBB technology with an inclusive business model, SOLARKIOSK fosters local entrepreneurship at the BoP.

The E-HUBB was designed by the internationally renowned GRAFT architects who co-founded the company SOLARKIOSK AG together with CEO Andreas Spiess. It is a modular, robust, secure and lightweight unit that is expandable and easily transportable even to remote areas. The E-HUBB is tailored for the 1.5 billion people worldwide who don´t have reliable access to energy, including 60 million refugees and IDPs. By the end of 2016, more than 200 E-HUBBs will be operating in three continents.

SOLARKIOSK AG is based in Berlin, Germany. The company has established six affiliate companies in Sub-Saharan Africa and has implemented projects on three continents.

Solarkiosk Website: www.solarkiosk.eu

Contact Email: [email protected]

Follow SOLARKIOSK on:

facebook.com/solarkiosk

twitter.com/solarkiosk

About UNICEF

UNICEF works in more than 190 countries and territories to help children survive and thrive, from early childhood through adolescence. The world’s largest provider of vaccines for developing countries, UNICEF supports child health and nutrition, good water and sanitation, quality basic education for all boys and girls, and the protection of children from violence, exploitation, and AIDS. UNICEF is funded entirely by the voluntary contributions of individuals, businesses, foundations and governments. For more information about UNICEF and its work in Jordan,

visit: www.unicef.org/Jordan ; facebook.com/unicefjordan


Written on 19 May 2016

Share