Category: Video

Region: Europa

Translations: en, fr, de

1 min read

Weiterentwicklung der Bildübertragung in der Tschechischen Republik

Written on 09 Dec 2016


Mit Unterstützung der Europäischen Union forciert die tschechische Regierung die Umstellung auf DVB-T2/H.265 bzw. auf das High Efficiency Video Coding (HEVC). DVB-T2 bietet eine höhere Bitrate als sein Vorgänger DVB-T und ist somit für die Übertragung von HDTV-Signalen geeignet. Die kommende Umstellung erfordert den Austausch von Fernsehgeräten für mehr Benutzer in der Tschechischen Republik. Das Land bekommt drei DVB-T2-Übergangsnetze. Davon wird eines vom staatlichen tschechischen Fernsehen, eines von dem tschechischen Büro für Funkangelegenheiten und eines vom digitalen Rundfunk betrieben.

Die Übergangsnetze werden nach dem 31. Oktober 2016 an den Start gehen und den größten Gruppen des Landes bis Ende 2016, mit weiterem geplanten Ausbau für 2017, zur Verfügung stehen. Die einzelnen Genehmigungen für die Nutzung der Frequenzen für die regionalen DVB-T-Netze laufen Anfang 2017 aus. Dabei werden diese Frequenzen dem tschechischen Büro für Funkangelegenheiten zwecks Finalisierung der Übergangsnetze zugesprochen. Die gleichzeitige Ausstrahlung der nationalen Sender über DVB-T und die neuen DVB-T2-Netze dürfte bis Anfang 2021 andauern. Es wird erwartet, dass der Prozess mit einer synchronen Abschaltung aller nationalen DVB-T-Netze am 21. Februar 2021 endet.

Um den Übergang zu unterstützen, hat die tschechische Regierung beachtliche Mittel für die Übergangszeit bereitgestellt, während anderen Empfangsarten die Unterstützung versagt blieb. Als führender Satellitenbetreiber im Land sind wir umfassend in den Prozess eingebunden und zeigen die zahlreichen Vorteile des Satellitenempfangs auf. Unsere Beteiligung umfasst ein breites Spektrum der Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung, einschließlich Interviews, Gastbeiträge sowie Print- und Online-Werbung.

Sprechen Sie uns an

Für nähere Informationen oder ein Angebot nehmen Sie mit uns Kontakt auf.


Written on 09 Dec 2016

Share